Treuchtlinger Kurier vom 10.02.17 Nachlesen bei nordbayern.de
 
Treuchtlinger Nachbarschaftshilfe startet
Auftaktveranstaltung am 15. März im Kulturzentrum Forsthaus – Büro im Bürgerhaus
 

Treuchtlingen – Früher war alles besser? Wohl nicht, aber vieles war anders. So waren zum Beispiel die Kinder und Enkel noch im Haus, wenn die Eltern gebrechlich wurden und Hilfe brauchten. Oma und Opa passten im Gegenzug auf den Nachwuchs auf, und der Nachbar war vielleicht nicht immer gern, aber doch zuverlässig zur Stelle, wenn der Rasen gemäht oder während eines Krankenhausaufenthalts die Katze gefüttert werden mussten. Heute ist die Gesellschaft mobiler, individueller und anonymer geworden. Das verlangt nach neuen Modellen – auch im ländlichen Treuchtlingen. Wenn hier die traditionelle Nachbarschaftshilfe nicht mehr funktioniert, muss sie eben ehrenamtlich organisiert werden. [mehr...]

© TREUCHTLINGER KURIER



Interner Hinweis
 

10.02.2017
 
© SPD-Treuchtlingen.de