Treuchtlinger Kurier vom 02.06.18 Nachlesen bei nordbayern.de
 
In Treuchtlingen bleibt das Kruzifix Privatsache
In Bayern gilt der "Kreuz-Erlass" - Die Stadt Treuchtlingen macht nicht mit
 

Treuchtlingen – Am 1. Juni ist der umstrittene "Kreuz-Erlass" des bayerischen Ministerpräsidenten in Kraft getreten. Mit der Anordnung, in den Eingangsbereichen aller staatlichen Dienstgebäude "als Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung Bayerns gut sichtbar ein Kreuz anzubringen", polarisiert Markus Söder. Gegenwind schlägt ihm auch aus dem Treuchtlinger Rathaus entgegen – obwohl es gar keine Staatsbehörde ist. [mehr...]

© TREUCHTLINGER KURIER



Interner Hinweis
 

02.06.2018
 
© SPD-Treuchtlingen.de