Treuchtlinger Kurier vom 05.08.19 Nachlesen bei nordbayern.de
 
OB will nicht den Sündenbock geben
Weißenburgs Stadtoberhaupt nahm in einem Pressegespräch Stellung zu TREUCHTLINGER AUSSAGEN im Wasserstreit
 

WEISSENBURG – Er wolle der aus Treuchtlingen betriebenen Legendenbildung entgegentreten, machte Oberbürgermeister Jürgen Schröppel zu Beginn des Pressegesprächs deutlich. Es werde im Wasserrechtsstreit versucht, die Stadt Weißenburg, den Stadtrat und ihn zu Sündenböcken zu machen. [mehr...]

© TREUCHTLINGER KURIER



Interner Hinweis
 

05.08.2019
 
© SPD-Treuchtlingen.de