Treuchtlinger Kurier vom 12.04.19 Nachlesen bei nordbayern.de
 
Altmühltaler: Treuchtlinger Wasser wird zum Politikum
Stadt und Mineralwasserkonzern verwehren sich gegen gegen Vorwürfe und Gerüchte
 

Treuchtlingen – Muss Weißenburg um sein Trinkwasser bangen? Nach Spekulationen um neue Förderrechte für den Treuchtlinger Mineralwasser-Riesen Altmühltaler und die Frage, ob die Stadt bei der Vergabe mit verdeckten Karten spielt, verwehren sich Kommune und Unternehmen nun gegen die Vorwürfe. [mehr...]

© TREUCHTLINGER KURIER

Links zum Artikel:

Weißenburg bangt ums Trinkwasser (SZ v. 19.4.19)
Ärger um den Mineralwasserverkehr (TK v. 22.2.19)
Spatenstich bei Altmühltaler Mineralbrunnen (TK v. 28.3.17)
Grünes Licht für Firma Altmühltaler (TK v. 23.11.16)
Altmühltaler Mineralbrunnen plant Hochregallager (TK v. 7.4.16)
Wasserrecht verlängert: Getränkefirma Altmühltaler investiert (TK v. 30.1.16)
Treuchtlinger Bauausschuss: Unschöne Behälter (TK v. 21.7.15)
Altmühltaler Mineralbrunnen GmbH & Co. KG (TK v. 15.11.13)
Firma Altmühltaler sucht Wasser im Heumöderntal (TK v. 23.11.2012)



Interner Hinweis
Interner Hinweis2
 

12.04.2019
 
© SPD-Treuchtlingen.de