Treuchtlinger Kurier vom 13.04.19 Nachlesen bei nordbayern.de
 
„DieWasserversorgung darf nicht gefährdet werden“
Weißenburger Stadträte zeigen GROSSE EINIGKEIT in der Diskussion um die Fördermengenerhöhung für die Firma Altmühltaler
 

WEISSENBURG – Die Stadt Weißenburg wird in das Genehmigungsverfahren für eine höhere Fördermenge von Treuchtlinger Wasser eingebunden. „Der Landrat wird erst entscheiden, wenn die Stadt Weißenburg Stellung genommen hat“, versicherte Oberbürgermeister Jürgen Schröppel (SPD) am Donnerstagabend in der Bauausschusssitzung des Stadtrats. [mehr...]

© TREUCHTLINGER KURIER



Interner Hinweis
 

13.04.2019
 
© SPD-Treuchtlingen.de