Treuchtlinger Kurier vom 08.03.19 Nachlesen bei nordbayern.de
 
Was Christa Naaß (SPD) zum Internationalen Frauentag meint
Die Haundorferin ging zu einer Zeit in die Politik, als die noch eine Männerwelt war – Persönliche Angriffe
 

WEISSENBURG – Seit mehr als 30 Jahren macht Christa Naaß aus Obererlbach Politik für Frauen: Sie war die erste Frau im Haundorfer Gemeinderat, engagierte sich im Kreistag, vertrat die SPD im Bayerischen Landtag und ist heute als Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten im Bezirkstag aktiv. Geprägt durch ihr sozialdemokratisches Elternhaus war für die gebürtige Gunzenhausenerin, Jahrgang 1955, schon früh klar, dass man nur dann etwas ändern kann, wenn man sich einmischt. Wir haben anlässlich des heutigen Internationalen Frauentages mit ihr darüber gesprochen, was sich alles geändert hat in den vergangenen Jahrzehnten. Ein Gespräch über die männerdominierte Politik und Dinge, die heute für zu selbstverständlich gehalten werden. [mehr...]

© TREUCHTLINGER KURIER



Interner Hinweis
 

08.03.2019
 
© SPD-Treuchtlingen.de